Herzlich willkommen!

Brandis-Polenz und Beucha-Albrechtshain liegen im „grünen Ring“ Leipzigs , etwa 15 Kilometer östlich der Großstadt. Steinbrüche, Wälder, Felder und Seen prägen die Landschaft rings um unsere vier Orte mit ihren Kirchen.

Am Silvesterabend schloss die Kirchgemeinde Brandis-Polenz das Festjahr „900 Jahre Brandis“ ab. Den Mitschnitt dieses Gottesdienstes unter dem Motto „Alles hat seine Zeit“ können Sie hier anschauen und erleben. Er wird gestaltet von Kantor Konstantin Heydenreich (Orgel), Andreas Deckelmann (Gesang), Jugendlichen der 7. und 10. Klasse sowie Pfarrer Christoph Steinert.

Zu den aktuellen Corona-Bestimmungen:

Ab 22. November finden auch die Gottesdienste unter Beachtung der 3-G-Regel statt. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit. Vor den Gottesdiensten besteht die Möglichkeit für einen kostenlosen Schnelltest. Im Gottesdienst ist das Tragen einer FFP2 Maske erforderlich (6 -14 Jahre OP-Maske). Die Gottesdienste finden verkürzt statt und unter Einhaltung der Abstände.
Trotz aller Einschränkungen: Herzliche Einladung!

Andere Veranstaltungen können momentan nicht stattfinden.
Auch der Kindertreff, der Mini-Treff sowie die Chorproben müssen entfallen.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und gesegnetes neues Jahr! Das Gotteslicht der Hoffnung möge uns leuchten und Zuversicht geben.

Pfarrer Christoph Steinert

Stadtkirche Brandis

Aktuelles

15. Dezember 2021

Aufzeichnung des Gottesdienstes mit Landesbischof Bilz am 1. Advent

Erleben Sie hier den Gottesdienst vom 1. Advent mit dem sächsischen Landesbischof Tobias Bilz. Er war in Brandis anlässlich der […]

15. Dezember 2021

900 Jahre Brandis – ein Rückblick auf das Festjahr 2021

Im Jahr 2021 feierten Kirchgemeinde und Stadt ihr 900-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1121 wurde die Kirche Brandis erstmals in einer […]

7. Dezember 2021

Kanzelabkündigung des sächsischen Landesbischofs Tobias Bilz zum 1. Advent

Die folgenden Gedanken des sächsischen Landesbischofs zur aktuellen Situation wurden in allen evangelischen Gottesdiensten in Sachsen am 1. Advent verlesen. […]